+49 9122 88 65 730

Mo - Fr

9 - 17 Uhr

Mittagspause

12 - 13 Uhr

Hembacher Strasse 1
91126 Rednitzhembach

Reisetyp
Dauer

13 Tage

Preise in €

auf Anfrage

4.290 €

3.290 €

2.960 €

Große Sambia-Safari

Rundreise durch wilde Nationalparks

  • Safari im Lower-Zambezi-Nationalpark
  • Einzigartige Tierwelt des Sambesi-Flusses
  • Sambias berühmtester Nationalpark South Luangwa
  • Elefanten, Flusspferde, Giraffen, Zebras...
  • Große Raubkatzen live erleben, darunter Löwen, Leoparden und Geparden
  • Fahrt durch traditionelle Dörfer

Seit den ersten Erkundungen von David Livingstone gilt Sambia als „verborgener Schatz“ des südlichen Afrikas. Bis heute ist es ein gut gehütetes Geheimnis geblieben, bietet es doch den Zugang zu unberührter Natur jenseits des Massentourismus.

Seine saftig grünen Flächen, unwirkliche Gebirgszüge, die Ausläufer der Kalahari, viel Wasser und die unbeschreiblich schönen Viktoriafälle lassen das Land so wunderbar sein. Die ungezähmte Schönheit drückt sich in den unglaublichen Flüssen, Wäldern, Seen und zahlreichen Nationalparks aus, darunter die wildesten in ganz Afrika. Man könnte poetisch sagen, dass sich in Sambia der Geist Afrikas manifestiert hat.

Auf dieser Reise erleben Sie zwei der schönsten Nationalparks des Landes: Den Lower Zambezi, der sich besonders gut vom Wasser entdecken lässt, und der vielleicht beste Park für Safari in Afrika, der South Luangwa.

Eine Safari in Sambia ist die perfekte Erfahrung für echte Afrika-Liebhaber, denn es gibt einen engen Kontakt mit den wilden Tieren. Sambias Nationalparks beherbergen riesige Populationen von Flusspferden, Elefanten, Büffeln, Zebras, Giraffen und eine sehr hohe Anzahl von Raubkatzen, darunter Leoparden, Löwen und Geparden. Und nicht zuletzt macht die Gastfreundschaft der Menschen das Land zu einem unvergleichlichen Reiseziel.

Reiseverlauf

1. Tag: Abflug in Deutschland

Flug nach Lusaka, die Hauptstadt Sambias.

In der Regel sind Flüge nach Lusaka über Nacht. Gibt es Verbindungen, bei denen Sie tagsüber fliegen, können Sie auch einen Tag später abreisen.

2. Tag: Lusaka

Bei der Ankunft am internationalen Flughafen von Lusaka werden Sie bei den letzten Vorbereitungen (lokale SIM-Karte, Geldwechsel etc.) unterstützt, bevor Ihre Safari beginnt. Transfer zu einer guten Lodge. Abendessen in Lusaka nicht inbegriffen.

3. - 5. Tag: Lower Zambezi Tal

Das Lower Zambezi Tal ist bekannt für seine atemberaubenden Aussichtspunkte und für die artenreiche Tierwelt an den Ufern des Sambesi-Flusses. Dieses Tal beherbergt sowohl den Nationalpark Lower Zambezi als auch den Mana-Pools-Nationalpark und schafft damit ein großes geschütztes Gebiet, in dem die Tiere frei herumlaufen können. Dieses Gebiet besuchen wir sowohl auf dem Fluss als auch an Land, um die wilde Schönheit dieses Ortes vollständig zu verstehen. Der Nationalpark Lower Zambezi ist der jüngste Park in Sambia und einer der wildesten und malerischsten in ganz Afrika.

Während des Aufenthaltes bleiben Sie Nationalpark Lower Zambezi, wo Sie eine Bootssafari sowie zwei Tage mit ganztägigen Pirschfahrten verbringen.

Wir übernachten in Zimmern der Munyemeshi River Lodge zu verbringen und werden von unserem Begleitkoch verpflegt.

Es gibt auch die Möglichkeit, während des Aufenthalts im Lower Zambezi zu campen.

6. Tag: Lower Zambezi – Luangwa Feira

Wir fahren nach Luangwa Feira, ein kleines traditionelles Dorf am Ufer des Flusses Luangwa, etwa 200 km nördlich von Lusaka. Um es zu erreichen, müssen wir das Lower Zambezi Tal verlassen und nach Lusaka zurückkehren, wo wir einen Stopp für Mittagessen einlegen werden. Von Lusaka fahren wir ca. 200 km zum Bridge Camp, wo wir die Nacht in Blockhütten verbringen und (auf eigene Kosten) Abendessen werden.

7. Tag: Luangwa Feira – Mfuwe

Mfuwe ist das nächstgelegene Dorf, von wo aus man den South Luangwa Nationalpark erreichen kann. Auch wenn es seit langem von Touristen aufgesucht wird, hat es immer noch den Geist und das Aussehen eines traditionellen sambischen Dorfes behalten.

Um Mfuwe zu erreichen, fahren wir ca. 450 km auf asphaltierter Straße, vorbei an der Hauptstadt der nordöstlichen Provinz, Chipata, wo wir zum Mittagessen anhalten werden. In Mfuwe werden wir in der Marula Lodge einchecken, wo wir die Nacht in Chalets verbringen werden. Verpflegt werden wir von unserem Begleitkoch.

Während des Aufenthalts hier in den nächsten Tagen, gibt es auch die Möglichkeit, auf dem Gelände der Marula Lodge zu campen.

8. - 10. Tag: South Luangwa Nationalpark

Der South Luangwa ist der berühmteste Nationalpark in Sambia wegen der Vielfalt an wilden Tieren und den tollen Möglichkeiten, große Raubtiere live zu erleben. Neben der großen Population von Raubkatzen (meist Leoparden und Löwen) beherbergt der Park eine große Anzahl von Elefanten, Flusspferden, Büffeln und zahlreiche endemische Arten wie die Thorncrofft-Giraffe, Cookson-Gnus, Crashway-Zebras.

Der Luangwa-Fluss hat die höchste Konzentration von Flusspferden pro Quadratkilometer in ganz Afrika und zieht außerdem Fischadler, Schakale, Hyänen, Krokodile und unzählige Vögel an. Sonnenuntergänge auf dem Luangwa-Fluss sind unvergessliche Erlebnisse und der Besuch dieses Nationalparks ist eines der Highlights für jeden wahren Afrika-Liebhaber.

Während Ihres Aufenthaltes brechen Sie zu zwei Pirschfahrten pro Tag auf und verzehren alle Mahlzeiten in der Marula Lodge.

11. Tag: Mfuwe – Luangwa Feira

Rücktransfer auf asphaltierter Straße bis Luangwa Feira, wo wir die Nacht in der gleichen Lodge wie beim ersten Aufenthalt verbringen werden. Mittags halten wir in einem Restaurant, wo Sie die traditionelle sambische Mahlzeit genießen: Nshima.

12. Tag: Lusaka – Rückflug

Am Morgen fahren wir nach Lusaka. Dann werden Sie zum Flughafen gebracht.

13. Tag: Ankunft in Deutschland 

gesamten Reiseverlauf anzeigen

ReiseInformationen

Leistungen

  • Transfers und Rundreise gemäß Reisebeschreibung in guten klimatisierten Fahrzeugen
  • Alle Ausflüge (außer als optional/auf eigene Kosten gekennzeichnet)
  • Aktivitäten und Pirschfahrten in speziellen Safari-Fahrzeugen im Nationalpark
  • 11 Übernachtungen in guten landestypischen Hotels bzw. Lodges
  • Verpflegung: Frühstück; in den Parks Vollverpflegung durch Begleitkoch
  • Spritkosten, Eintrittsgelder für Besichtigungen
  • Englisch sprechende Reiseleitung und lokale Führer

Preise

auf Anfrage

4.290 €

3.290 €

2.960 €

Zusatzleistungen

  • Langstreckenflüge ab Deutschland kosten ca. 800 - 900 €
  • Einzelzimmerzuschlag: auf Anfrage

Visas

Visum

Kostenpflichtiges Visum bei Einreise (zzt. 50 $)

Impfungen

Erforderlich:

Empfohlen:

Länderinfos

Nähere Informationen zu Land und Leuten finden Sie hier.

Reisetermine

Individualreise

Abflug von jedem größeren Flughafen jederzeit möglich.

Reiseanfrageformular

Buchungsanfrage

Buchungsanfrage