Geographie von Burkina Faso, Afrika

Unsere Burkina Faso Reise:

Das Staatsgebiet von Burkina Faso erstreckt sich über eine Fläche von 274 000 km². Das Binnenland wird im Norden von Mali und Niger und im Süden durch Benin, Togo, Ghana und die Elfenbeinküste vom Meer getrennt. Feuchtsavannen im Südwesten des Landes gehen über in Trockensavannen im Landesinneren, dem Hauptsiedlungsraum. Nur der Schwarze Volta führt ganzjährig Wasser. Im nordöstlichen Gebiet hat das Land Anteil an der Sahelzone, hier herrscht Halbwüstenklima. Touristische Zentren sind die Hauptstadt Ouagadougou, die Stadt Bobo-Dioulasso mit seiner berühmten Moschee sowie die Nationalparks mit ihrer reichen Tierwelt.