Geographie von der Elfenbeinküste, Afrika

Unsere Elfenbeinküste Reise:

Die Elfenbeinküste ist mit 3222 463 km² etwa so groß wie die Bundesrepublik Deutschland und Österreich zusammen. Das Land grenzt im Westen an Guinea und Liberia, im Norden an Mali und Burkina Faso, im Osten an Ghana und im Süden an den Golf von Guinea. Von der 550 km langen Atlantikküste, im östlichen Teil von einem Lagunengürtel umgeben, steigt das Land auf Höhen von etwa 300 – 400 m an. Die Hochebene nimmt etwa die Hälfte des Landes ein und wird von Feuchtsavannen bedeckt. Das Küstengebiet wird intensiv landwirtschaftlich genutzt, ebenso die Waldgürtel und die nördliche Savanne. Seit 1983 ist Yamoussoukro die offizielle Hauptstadt, das wirtschaftliche und politische Zentrum des Landes ist jedoch weiterhin die frühere Hauptstadt Abidjan. Hauptreiseziele sind neben den zahlreichen Stränden die Tierreservate.