Sehenswürdigkeiten von der Elfenbeinküste, Afrika

Unsere Elfenbeinküste Reise:

In der Hauptstadt Yamoussoukro findet man zahlreiche – zum Teil aus der Kolonialzeit stammende – Gebäude: Der Präsidentenpalast mit dem See der heiligen Krokodile, die große Moschee und die gigantische Basilika, die dem Petersdom in Rom nachempfunden wurde, sind die Hauptsehenswürdigkeiten der Stadt. Abidjan hat mehr als 4 Millionen Einwohner und gilt als die „Perle an der Lagune“. Sie gilt als modernste westafrikanische Stadt. Bedeutend ist auch der Hafen der Stadt. Er ist Umschlagplatz vor allem von Holz, Kakao, Kaffee und Ananas. In der Küstenregion laden Palmenstrände und Naturreservate zum Verweilen ein.