Sehenswürdigkeiten von Ghana, Afrika

Unsere Ghana Reisen:

Im Süden des Landes, an der Atlantikküste sind – neben der Hauptstadt Accra – zahlreiche Festungen und Forts aus der Kolonialzeit zu finden, die mittlerweile zum UNESCO Weltkulturerbe gehören. In vielen dieser Festungen befinden sich jetzt Museen, die diesen traurigen Teil der Geschichte des Landes dokumentieren. Kumasi ist die historische Hauptstadt der Ashantis. Dort gibt es ein Museum der Ashanti-Kultur, ein so genanntes "lebendes Museum" und bietet einen guten Einblick in die Geschichte der Ashantis. Die Bauwerke der Ashanti, die zum Teil noch gut erhalten sind, liegen verteilt auf einige Dörfer östlich von Kumasi. Die Hauptstadt Accra hat neben zahlreichen architektonischen Sehenswürdigkeiten auch eine Vielzahl von Märkten zu bieten. Diese Märkte sind vor allem wegen ihrer Atmosphäre sehenswert; hier lassen sich die berühmten ghanaischen Marktfrauen wortgewandt und bunt gekleidet, in Aktion beobachten.