Reisen durch Westafrika und Zentralafrika

Die Elfenbeinküste bietet sich nach einer längeren Zeit der Unruhe wieder als ein stabiles und sicheres Reiseland an. Dieses Land war der Startpunkt der Firma Ivory Tours Ende der Achtziger Jahre des letzten Jahrhunderts und wir gehören sicherlich zu den besten Kennern von Land und Kultur. Es bestehen ausgezeichnete Verbindung zum Toursismusministerium des Landes und wir Bemühen uns bei jedem Besuch um einen offiziellen Empfangstermin im Ministerium.

In der Elfenbeinküste finden Sie sämtliche Lebensräume Afrikas. Vom undurchdringlichen Regenwald im Süden bis hin zur Savanne im Norden des Landes. Mehr als 60 Stämme ergeben ein vielseitiges, durch unterschiedliches Brauchtum geprägtes, kontrastreiches Bild. Unsere Route fü...

Erleben sie Ghana, das direkt am warmen Golf von Guinea liegt. Der Süden des Landes ist mit tropischem Regenwald bedeckt, der nach Norden hin in Baum- und Strauchsavanne übergeht. Mit dem  Volta-Stausee im Osten des Landes, besichtigen Sie den größten künstlichen Binnensee Afrikas. Er ist für die Region von lebenswichtiger Bedeutung. Ghana ist politisch stabil. Im ganzen Land wird Englisch gesprochen. Zahlreiche Ethnien besiedeln das Land. Manche zählen nur einige wenige Hundert Menschen, andere mehrere Millionen. Ghana hat für jeden Geschmack etwas zu bieten: Herrliche Strände, lebhafte Städte, warmherzige Menschen, wilde Natur mit vielfältiger Tierwelt und ein einzigartiges Weltkulturerbe. Wandern Sie im Kakum-...

Ende der Achtziger Jahre, vor 30 Jahren, wurde Ivory Tours gegründet. Die Elfenbeinküste war dabei, wie der Name verrät, so etwas wie die Taufpatin der Firma. Hier fing alles an.

Und hier soll in diesem Jahr das Jubiläum gefeiert werden: Mit einer von Rainer Lösel persönlich geführten Gruppenreise in die Elfenbeinküste inklusive eines Besuchs der Schimpansen im Tai-Nationalpark.

Vom 1. bis 12. Dezember möchte Ivory Tours daher einladen, gemeinsam mit Herrn Lösel in dieses spannende Land zu reisen. Dank günstiger Flugtickets und Gruppenrabatten vor Ort wird diese Reise nicht nur einzigartig schön, sondern auch einmalig günstig:

12-Tage-Gruppenreise für € 2290,- inkl. Flug...

Kameltränke im Tal von Archei

Zentralsahara Pur !

Die Großartigkeit der Sahara zeigt sich im Tschad in einer einmaligen Vielfalt an Formen und Farben.

Nach abenteuerlichen Wüstenfahrten erleben Sie einmalige Naturwunder. Im Archai Canyon tränken Nomaden hunderte von Kamelen. Hier sind auch die letzten Krokodile der Sahara beheimatet. Über Jahrmillionen wurde der riesige Felsbogen von Aloba vom Sandstrahlgebläse der Sahara geformt. Nun ragt er majestätisch aus dem vielfarbenen Sandboden heraus. Das Enedi Gebirge ist die Heimat der Tubu. Ihre Führer kommen von diesem Volkstamm und bringen Ihnen Ihre Heimat aus erster Hand näher. Sie nutzen mit Ihren Ziegen- und Kamelherden die schü...

Immergrüner Regenwald im Süden, vulkanische Bergmassive mit farbig leuchtenden Kraterseen, das weite Grasland der Savannen, Kamerun bietet eine schier unglaubliche Landschaftsvielfalt. Dazu kommen über 200 verschiedene Stammeskulturen mit reichen und langlebigen Traditionen, die sich durch die Mannigfaltigkeit und Vielfalt ihrer Folklore, ihres Kunsthandwerks und ihrer Lebensweisen ausdrücken. Im Bouba-Ndjiida Nationalpark erleben wir die artenreiche Tierwelt der Savanne. Elefanten, Löwen, Giraffen und zahlreiche Antilopenarten sind hier beheimatet. Im Westen beeindrucken lebhafte Märkte, malerische Landschaften und eine lebensfrohe Bevölkerung. Auf unserer letzten Etappe an die Atlantikküste stoßen wir zu Füßen des...

 

Malawi ist ein Binnenstaat in Südostafrika, der am 6. Juli 1964 seine Unabhängigkeit vom Vereinigten Königreich erlangte. Malawi hatte im Jahr 2010 etwa 14 Millionen Einwohner, die Hauptstadt ist Lilongwe. Das kleine Land Malawi hat viele Naturschönheiten, seltene Tiere sowie atemberaubende Landschaften zu bieten und gilt noch als Geheimtipp. Es bietet eine Vielfalt an herrlichen und atemberaubenden Landschaften sowie den türkisblauen Malawisee und die Möglichkeiten zu Safaris. Der Malawisee mit seinem warmen und klaren Sü...

Schildkröte beim Tauchen auf Sao Tome und Principe, Afrika

Der "vergessene" Inselstaat Sao Tome/Principe liegt ca. 250 km vor der Küste Gabuns: Grünbewachsene Vulkanlandschaften mit über 2000 m hohen Bergen, dichter Urwald mit vielen endemischen Vogel- und Pflanzenarten, ausgedehnte Kaffee- und Kakaopflanzungen mit alten Herrenhäusern (Roças), von Kokos- palmen gesäumte feinsandige Strände, unberührte Tauchgründe mit kristallklarem Wasser und eine gelungene kulturelle Mischung aus afrikanischen Einflüssen und portugiesischem Kolonialerbe - ein "Geheimtip" für Afrikareisende, Naturliebhaber und Taucher.

Die Infrastruktur für Taucher ist sehr gut und die Hotels entsprechen einem sehr hohen Standard. Trotzdem ist die Insel in keinster Weise überf...

Turtle when diving at Sao Tome and Principe, Africa

The "forgotten" insular state Sao Tome/Principe lies about 250 km off the coast of Gabun: Lush green volcanic landscape with mountains up to 2000 m high, thick rain forest with many endemic bird and plant species, wide-stretching coffee and cacao plantations with old stately houses (Rocas), fine sandy beaches lined with coconut palms, untouched diving resorts with crystal-clear water, successful cultural mixture of African influence and Portuguese colonial heritage - a real insider tip for every traveller to Africa, nature lover and diver.  

For divers the infrastructure is very good and the hotels are of very high standard. Despite all this the small island is not overcrowed at all. The inhabitants of this african paradise are very easy going and ...

Sandstrand, Sao Tome Urlaub,  Afrika

Ivory Tours hat diese Inselgruppe bereits in den neunziger Jahren des letzten Jahrhunderts als Reiseziel entdeckt und bietet Ihnen dieses Kleinod exklusiv an. Mit einer hervorragenden Einbindung von lokalen Reiseleitern und der Erfahrung von bereits mehreren hundert durchgeführten Reisen mit zufriedenen Gästen.

Die Portugiesen entdeckten die Inselgruppe bereits um 1470, und die Stadt Sao Tome, gegründet 1480, ist eine der ältesten Städte Schwarzafrikas. Erst 1975 wurde der Inselstaat Sao Tome / Principe in die Selbständigkeit entlassen und ist seither eine demokratische Republik.

Die Bevölkerung auf Sao Tome und Principe teilt sich in zwei Gruppen mit unterschiedlichen Kreolsprachen und Lebensräumen, die friedlich...

Sandy beach, Sao Tome vacation,  Africa

This archipelago was discovered by the portuguese already around 1470. The town of Sao Tome founded in 1480 is one of the oldest cities of Black Africa. In 1975 the archipelago Sao Tome / Principe received independence and since that time it is a democratic republic.

The inhabitants of Sao Tome and Principe are divided into two groups with different creol languages and living territories. They live together in peaceful coexistence. The Angolares are fishermen. They surround the island with their log-boats while following shoals. The Forrós, who are descendants of the plantation workers live more within the island.

Activities during your Sao Tome vacation: bathing, snorkeling, diving, sea-angling, sailing, whale and dolphin watching, volleyball, learning...

Sandstrand auf Sao Tome und Principe, Afrika

Cameroon offers a huge variety of landscapes. Additionally there are over 200 different tripes with rich and long-lived traditions. These traditions are demonstrated by the diversity of their folklore, their arts and crafts and their way of life. You will experience awesome markets, scenic and picturesque  landscapes and a population which is full of life. On the stage to the Atlantic coast and in the area of the gigantic Mt. Cameroon we will find traces of the German colonial era.

The "forgotten" insular state of Sao Tome/Principe is situated about 250 km off the coast of Gabun: volcanic landscape overgrown with lush greenery, over 2000 m high mountains, thick grown rainforest with many endemic bird and plant species, wide-streched coffee and cocoa...

Sandstrand auf Sao Tome und Principe, Afrika

Erleben Sie Ghana, das direkt am warmen Golf von Guinea liegt. Der Süden des Landes ist mit tropischem Regenwald bedeckt, der nach Norden hin in Baum- und Strauchsavanne übergeht. Mit dem  Volta-Stausee im Osten des Landes, besichtigen Sie den größten künstlichen Binnensee Afrikas. Er ist für die Region von lebenswichtiger Bedeutung. Ghana ist politisch stabil. Im ganzen Land wird Englisch gesprochen. Zahlreiche Ethnien besiedeln das Land. Manche zählen nur einige wenige Hundert Menschen, andere mehrere Millionen. Ghana hat für jeden Geschmack etwas zu bieten: Herrliche Strände, lebhafte Städte, warmherzige Menschen, wilde Natur mit vielfältiger Tierwelt und ein einzigartiges Weltkulturerbe. Wandern Sie im Kakum-...

Sandstrand auf Sao Tome und Principe, Afrika

Kamerun bietet eine schier unglaubliche Landschaftsvielfalt. Dazu kommen über 200 verschiedene Stammeskulturen mit reichen und langlebigen Traditionen, die sich durch die Mannigfaltigkeit und Vielfalt ihrer Folklore, ihres Kunsthandwerks und ihrer Lebensweisen ausdrücken. Sie erleben beeindruckende Märkte, malerische Landschaften und eine lebensfrohe Bevölkerung. Auf der Etappe an die Atlantikküste stoßen wir zu Füßen des gigantischen Mount Cameroon auf die Relikte der deutschen Kolonialgeschichte.

Der ‘vergessene’ Inselstaat São Tomé/Príncipe liegt ca. 250 km vor der Küste Gabuns: Grünbewachsene Vulkanlandschaften mit über 2000 m hohen Bergen, dichter Urwald mit vielen endemischen...

Botswana  Rundreise - Chobe National Park

Botswana ist der wohl beste Ort für Tierbeobachtungen im südlichen Afrika. Der Reichtum an Flora und Fauna und die Unberührtheit der Natur sind sein größter Schatz. Das Land setzt auf nachhaltiges Wirtschaften sowie auf ökologischen Tourismus, um seine Vielfalt zu bewahren. Zwei ganz unterschiedliche Bilder prägen dieses Land: Auf der einen Seite die imposante Kalahari-Wüste, während die andere Landeshälfte vom Okavango-Becken bestimmt wird.

Bei den Okavango-Safaris beobachten Sie Hyänen, Antilopen und Büffelherden in freier Wildbahn, im Chobe-Nationalpark riesige Elefantenherden und in Moremi entdecken Sie mit etwas Glück sogar Löwen. Ein ganz besonderes Highlight ist der Besuch der weißen Nash...

Algerien Rundreise: Wüstenreise in den tiefen Süden - Djanet

Nach dem Sudan und vor der Demokratischen Republik Kongo ist Algerien das zweitgrößte Land Afrikas. Auf seiner Fläche würde Deutschland mehr als sechsmal Platz finden. Nutzung und Besiedlung sind jedoch stark eingeschränkt, denn rund 80% des Landes werden von der lebensfeindlichen Sahara eingenommen.

Auf dieser besonderen Reise entdecken Sie nach dem Start in der Hauptstadt Algier zunächst Biskra und Ghardaia, den Hauptort einer Pentapolis mit verschieden Oasenstädten, die im frühen Mittelalter gegründet wurden. Von hier aus fliegen Sie dann tief in den Süden.

Die Tadrart, eine Mischung aus hohen Dünen und eigenartigen Felsformationen,  erzählt Ihnen die Vergangenheit der Sahara vor ihrer Austrocknung...

Äthiopien Rundreise: Historischer Norden und Völker - Wasserfälle des Blauen Nil

Äthiopien ist eines der geheimnisvollsten und faszinierendsten Lände des afrikanischen Kontinents. Ein Land der Kontraste und Überraschungen. Mit einer langen Historie, die sowohl in den Traditionen der äthiopisch-orthodoxen Kirche als auch im Stolz der Äthiopier, nie kolonisiert worden zu sein, ständig greifbar ist.

Diese Reise verbindet die Highlights des historischen Norden und des Südens Äthiopiens. Sie entdecken zunächst das ehemalige Abessinien, die legendäre Heimat der Königin von Saba, und erleben Sie die kulturelle und religiöse Vielfalt Äthiopiens. Sie begeben sich auf eine Zeitreise durch die bewegte Geschichte des Landes und stoßen auf 3000 Jahre alte Relikte afrikanischer Hochkultur. Von der...

Madagaskar Rundreise für Naturliebhaber - Lemuren

Madagaskar, die viertgrößte Insel der Welt (grösser als Deutschland und die Schweiz zusammen), liegt im indischen Ozean 600 km vor der Küste von Mosambik. Es ist ein Schmelztiegel der Kulturen mit seinen 18 Volksstämmen, wovon jeder seine kulturellen Gebräuche, Haartracht, Behausung und Kleidungsmerkmale bis heute bewahrt hat.

Madagaskar bietet eine einzigartige Fauna und Flora, mehr als 80 Prozent der Arten sind endemisch, und es werden immer wieder neue entdeckt.  Daneben gibt es eine große Vielfalt an Landschaftstypen: vom tropischen Regenwald im Osten zu den steppenartigen Gegenden wie auf der Hochebene von Horombe, von den Karstfelsen der Tsingys zu den Sanddünen wie bei Sarodrano. Seen, Berge, Reisterrassen wie in Asien,...

Starke Frauen in Senegal, Afrika

2012 erlebte auch der Senegal massenhafte Jugendproteste, die den seit 12 Jahren amtierenden Präsidenten Wadé verjagten. Schon länger gilt das Land als das demokratischste in Westafrika. Eine lange parlamentarische Tradition, lebhafte zivilgesellschaftliche Strukturen, freie Presse und die Erfahrung zweier friedlicher Regierungs- bzw. Regimewechsel machen es autoritären Tendenzen schwer, sich langfristig durchzusetzen.

Zu den Organisatoren des „senegalesischen Frühlings“ 2012 gehörten Top-Stars der Rap- und HipHop-Szene. Ihre Konzerte und Video-Clips mobilisierten landesweit in Windeseile. Auf der Reise werden Sie Akteure dieser Jugendbewegung „Y’en a marre“ („Wir haben´s satt“) und der...

Madagaskars Süden - Lemuren

Madagaskar, die viertgrößte Insel der Welt (grösser als Deutschland und die Schweiz zusammen), liegt im indischen Ozean 600 km vor der Küste von Mosambik. Es ist ein Schmelztiegel der Kulturen mit seinen 18 Volksstämmen, wovon jeder seine kulturellen Gebräuche, Haartracht, Behausung und Kleidungsmerkmale bis heute bewahrt hat.

Madagaskar bietet eine einzigartige Fauna und Flora, mehr als 80 Prozent der Arten sind endemisch, und es werden immer wieder neue entdeckt.  Daneben gibt es eine große Vielfalt an Landschaftstypen: vom tropischen Regenwald im Osten zu den steppenartigen Gegenden wie auf der Hochebene von Horombe, von den Karstfelsen der Tsingys zu den Sanddünen wie bei Sarodrano. Seen, Berge, Reisterrassen wie in Asien,...

Ginnahaus mit Mann im Dogonland, Mali, Afrika

Mali kann wieder bereist werden. Bis auf Timbuktu gibt es keine Sicherheitsprobleme.

Das kulturhistorisch wohl interessanteste Land Westafrikas ist Mali. Hier hat sich die hohe Kultur der sudanesischen Königreiche erhalten, deren Hauptstädte größtenteils im heutigen Mali lagen. Unsere Route führt entlang der phantastischen Lehmmoscheen von Bamako über Ségou, San und Djenné nach Mopti. Wir erleben das tausendjährige Djenné mit der größten Lehmmoschee der Welt und dem einzigartigen Montagsmarkt. Wir sind beeindruckt von der faszinierenden Kultur der Dogon im Gebiet der Falaise de Bandiagara. Die Dogon haben sich ihre einmaligen sozialen und religiösen Traditionen bis in die Gegenwart bewahrt. Wir lernen...

Seiten