Urlaubsreisen in Afrika

Die Elfenbeinküste bietet sich nach einer längeren Zeit der Unruhe wieder als ein stabiles und sicheres Reiseland an. Dieses Land war der Startpunkt der Firma Ivory Tours Ende der Achtziger Jahre des letzten Jahrhunderts und wir gehören sicherlich zu den besten Kennern von Land und Kultur. Es bestehen ausgezeichnete Verbindung zum Toursismusministerium des Landes und wir Bemühen uns bei jedem Besuch um einen offiziellen Empfangstermin im Ministerium.

In der Elfenbeinküste finden Sie sämtliche Lebensräume Afrikas. Vom undurchdringlichen Regenwald im Süden bis hin zur Savanne im Norden des Landes. Mehr als 60 Stämme ergeben ein vielseitiges, durch unterschiedliches Brauchtum geprägtes, kontrastreiches Bild. Unsere Route führt uns zunächst Richtung Norden. Der Regenwald geht in Feuchtsavanne über und wir gelangen nach Yamoussoukro, die politische Hauptstadt des Landes. Der Präsidentenpalast mit dem See der heiligen Krokodile, die große Moschee und die gigantische Basilika sind die Hauptsehenswürdigkeiten der Stadt. Ein Besuch bei den Senoufos im Norden des Landes gehört zu den Höhepunkten dieser Rundreise. Geheimnisvolle Riten vermitteln Ihnen spürbar die Magie des schwarzen Kontinentes. Festlichkeiten, Tänze und Zeremonien basieren auf authentischer Tradition und Substanz. Der Westen mit der Bergwelt um Man ist die landschaftlich und kulturell interessanteste Region der Elfenbeinküste. Die hier ansässigen Stämme zelebrieren einen einzigartigen Maskenkult. An der Küste erleben wir mit Sassandra einen der ursprünglichsten und schönsten Orte.

Länderinformationen Elfenbeinküste

Sandstrand, Sao Tome Urlaub,  Afrika

Ivory Tours hat diese Inselgruppe bereits in den neunziger Jahren des letzten Jahrhunderts als Reiseziel entdeckt und bietet Ihnen dieses Kleinod exklusiv an. Mit einer hervorragenden Einbindung von lokalen Reiseleitern und der Erfahrung von bereits mehreren hundert durchgeführten Reisen mit zufriedenen Gästen.

Die Portugiesen entdeckten die Inselgruppe bereits um 1470, und die Stadt Sao Tome, gegründet 1480, ist eine der ältesten Städte Schwarzafrikas. Erst 1975 wurde der Inselstaat Sao Tome / Principe in die Selbständigkeit entlassen und ist seither eine demokratische Republik.

Die Bevölkerung auf Sao Tome und Principe teilt sich in zwei Gruppen mit unterschiedlichen Kreolsprachen und Lebensräumen, die friedlich zusammenleben. Die Angolares sind Fischer, die den Fischschwärmen folgend, die Insel mit ihren Einbäumen umschiffen. Die Forrós, Nachkommen der Plantagenarbeiter, leben meist im Innern der Insel.

Sie brauchen keine Malariaprophylaxe oder Gelbfieberimpfung für einen Aufenthalt auf den Inseln. Beide Krankheiten sind durch ein WHO Projekt seit mehreren Jahren nahezu ausgerottet.

Aktivitäten im Sao Tome Urlaub beinhalten: Baden, Schnorcheln, Tauchen, Hochseefischen, Segeln, Wal- und Delphinbeobachtung, Volleyball, Unterricht afrikanischer Tänze, geführte Wanderungen, Bird Watching, Bootstouren, sowie Besuche des Regenwalds, von Kaffeeplantagen und Kolonialhäusern. EIn Sao Tome Urlaub ist ein einmaliges Erlebnis.

Länderinformationen Sao Tome und Principe

Sao Tome Video auf YouTube - bitte mit Ton abspielen - : Klicken Sie hier - ein neues Fenster mit dem Video wird sich öffnen

 



http://www.ivory-tours.de/sites/default/files/Roca%20Abade01.jpg

Sandstrand auf Sao Tome und Principe, Afrika

Cameroon offers a huge variety of landscapes. Additionally there are over 200 different tripes with rich and long-lived traditions. These traditions are demonstrated by the diversity of their folklore, their arts and crafts and their way of life. You will experience awesome markets, scenic and picturesque  landscapes and a population which is full of life. On the stage to the Atlantic coast and in the area of the gigantic Mt. Cameroon we will find traces of the German colonial era.

The "forgotten" insular state of Sao Tome/Principe is situated about 250 km off the coast of Gabun: volcanic landscape overgrown with lush greenery, over 2000 m high mountains, thick grown rainforest with many endemic bird and plant species, wide-streched coffee and cocoa plantations with old rocas, fine sandy beaches lined with cocoa palm trees, unspoiled diving sites with crystalclear water and a successful mixture of African influences and Portuguese cultural heritage. A real insiders`tip for all travelers to Africa and nature lovers. 

 

Kamerun bietet eine schier unglaubliche Landschaftsvielfalt. Dazu kommen über 200 verschiedene Stammeskulturen mit reichen und langlebigen Traditionen, die sich durch die Mannigfaltigkeit und Vielfalt ihrer Folklore, ihres Kunsthandwerks und ihrer Lebensweisen ausdrücken. Sie erleben beeindruckende Märkte, malerische Landschaften und eine lebensfrohe Bevölkerung. Auf der Etappe an die Atlantikküste stoßen wir zu Füßen des gigantischen Mount Cameroon auf die Relikte der deutschen Kolonialgeschichte.

Der ‘vergessene’ Inselstaat São Tomé/Príncipe liegt ca. 250 km vor der Küste Gabuns: Grünbewachsene Vulkanlandschaften mit über 2000 m hohen Bergen, dichter Urwald mit vielen endemischen Vogel- und Pflanzenarten, ausgedehnte Kaffee- und Kakaopflanzungen mit alten Herrenhäusern (Roças), von Kokospalmen gesäumte feinsandige Strände, unberührte Tauchgründe mit kristallklarem Wasser und eine gelungene kulturelle Mischung aus afrikanischen Einflüssen und portugiesischem Kolonialerbe ein ‘Geheimtip’ für Afrikareisende und Naturliebhaber.

Information to Sao Tome and Principe 
Information to Cameroon  

Sandstrand auf Sao Tome und Principe, Afrika

Erleben Sie Ghana, das direkt am warmen Golf von Guinea liegt. Der Süden des Landes ist mit tropischem Regenwald bedeckt, der nach Norden hin in Baum- und Strauchsavanne übergeht. Mit dem  Volta-Stausee im Osten des Landes, besichtigen Sie den größten künstlichen Binnensee Afrikas. Er ist für die Region von lebenswichtiger Bedeutung. Ghana ist politisch stabil. Im ganzen Land wird Englisch gesprochen. Zahlreiche Ethnien besiedeln das Land. Manche zählen nur einige wenige Hundert Menschen, andere mehrere Millionen. Ghana hat für jeden Geschmack etwas zu bieten: Herrliche Strände, lebhafte Städte, warmherzige Menschen, wilde Natur mit vielfältiger Tierwelt und ein einzigartiges Weltkulturerbe. Wandern Sie im Kakum-Nationalpark auf einem Hängepfad über den Baumwipfel der gigantischen Waldriesen, oder  fahren Sie mit dem Dampfschiff über den riesigen Volta-See. Die Festungen, die zum UNESCO Weltkulturerbe zählen, dienten den europäischen Kolonialmächten, ihre Herrschaft zu festigen. Später dienten sie vor allem dem Sklavenhandel. Dieses traurige Kapitel der Geschichte wird in Museen in den Festungen aufgearbeitet. Kofi Annan, ehemaliger UN-Generalsekretär wurde1938 in Ghana geboren.  Die Begegnung mit Menschen, Einsichten in die Kolonialgeschichte und eine einmalige Natur lassen diese Reise zu einem ganz besonderem Highlight werden.

Der ‘vergessene’ Inselstaat São Tomé/Príncipe liegt ca. 250 km vor der Küste Gabuns: Grünbewachsene Vulkanlandschaften mit über 2000 m hohen Bergen, dichter Urwald mit vielen endemischen Vogel- und Pflanzenarten, ausgedehnte Kaffee- und Kakaopflanzungen mit alten Herrenhäusern (Roças), von Kokospalmen gesäumte feinsandige Strände, unberührte Tauchgründe mit kristallklarem Wasser und eine gelungene kulturelle Mischung aus afrikanischen Einflüssen und portugiesischem Kolonialerbe ein ‘Geheimtip’ für Afrikareisende und Naturliebhaber.

Länderinformationen Ghana
Länderinformationen Sao Tome und Principe

Sandstrand auf Sao Tome und Principe, Afrika

Kamerun bietet eine schier unglaubliche Landschaftsvielfalt. Dazu kommen über 200 verschiedene Stammeskulturen mit reichen und langlebigen Traditionen, die sich durch die Mannigfaltigkeit und Vielfalt ihrer Folklore, ihres Kunsthandwerks und ihrer Lebensweisen ausdrücken. Sie erleben beeindruckende Märkte, malerische Landschaften und eine lebensfrohe Bevölkerung. Auf der Etappe an die Atlantikküste stoßen wir zu Füßen des gigantischen Mount Cameroon auf die Relikte der deutschen Kolonialgeschichte.

Der ‘vergessene’ Inselstaat São Tomé/Príncipe liegt ca. 250 km vor der Küste Gabuns: Grünbewachsene Vulkanlandschaften mit über 2000 m hohen Bergen, dichter Urwald mit vielen endemischen Vogel- und Pflanzenarten, ausgedehnte Kaffee- und Kakaopflanzungen mit alten Herrenhäusern (Roças), von Kokospalmen gesäumte feinsandige Strände, unberührte Tauchgründe mit kristallklarem Wasser und eine gelungene kulturelle Mischung aus afrikanischen Einflüssen und portugiesischem Kolonialerbe ein ‘Geheimtip’ für Afrikareisende und Naturliebhaber.

Länderinformationen Sao Tome und Principe
Länderinformationen Kamerun

Sonnenuntergang in Afrika

Sie wünschen ein individuell nach Ihren Vorstellungen ausgearbeitetes Afrika-Reiseprogramm?

Jede unserer Afrika Reisen ist prinzipiell auch als Individualreise durchführbar. Gemeinsam mit Ihnen erstellen wir einen detaillierten Reiseverlauf nach Ihren Wünschen und Bedürfnissen. Natürlich ist eine Individualtour teurer als eine Gruppenreise. Anstatt in einem Autobus werden die Überlandfahrten und Transfers in einem PKW oder Geländewagen stattfinden. Sie haben Ihren "eigenen" Reiseleiter und Sie können Hotels, Reisedauer und Reisetermin sowie die Routenführung nach Ihren Interessen gestalten.

Sie sind Taucher, Hochseeangler oder wünschen einen Badeaufenthalt in einem Strandhotel in Afrika? Gerne erstellen wir Ihnen ein Angebot z.B. für Sao Tome/Principe, Mali, Guinea Bissau, Kamerun etc.

Rufen Sie uns an, wenn Sie Interesse an Individualreisen in Afrika haben. Termine und individuelle Programmpunkte können jederzeit gerne mit uns abgesprochen werden. Gemeinsam mit Ihnen werden wir dann ein interessantes Angebot entwickeln.