+49 9122 88 65 730

Mo - Fr

9 - 17 Uhr

Mittagspause

12 - 13 Uhr

Hembacher Strasse 1
91126 Rednitzhembach

Reisetyp
Dauer

variabel

Preise in €

auf Anfrage

auf Anfrage

auf Anfrage

auf Anfrage

Gabun & Sao Tome

Afrikas Wildnis und Schönheit

  • Spektakuläre Tierbeobachtungen in Gabun
  • Faszination Regenwald
  • Gorilla-Trekking und Waldelefanten beobachten
  • Albert-Schweitzer-Krankenhaus in Lambarene
  • Erholung im Inselparadies Sao Tome und Principe 

Diese Reise kombiniert die faszinierende Wildnis des afrikanischen Regenwalds in Gabun mit der einmaligen Schönheit der Trauminsel Sao Tome. In Gabun gibt es die gewaltigsten Urwaldreserven kombiniert mit der vielleicht faszinierendsten Flora und Fauna des afrikanischen Kontinentes. Dabei sind weite Teile der Wildnis bislang kaum erschlossen. 

Das Land beherbergt eine schier unglaubliche Vielfalt an Tieren in spektakulären Umgebungen. Hier kann man nicht nur Waldelefanten und badende Nilpferde am Strand, sondern auch mit hoher Wahrscheinlichkeit den westlichen Flachlandgorilla beobachten. 

Anschließend erleben Sie Sao Tome. Der ‘vergessene’ Inselstaat São Tomé/Príncipe liegt ca. 250 km vor der Küste Gabuns: Grünbewachsene Vulkanlandschaften mit über 2000 m hohen Bergen, dichter Urwald mit vielen endemischen Vogel- und Pflanzenarten, ausgedehnte Kaffee- und Kakaopflanzungen mit alten Herrenhäusern (Roças), von Kokospalmen gesäumte feinsandige Strände, unberührte Tauchgründe mit kristallklarem Wasser und eine gelungene kulturelle Mischung aus afrikanischen Einflüssen und portugiesischem Kolonialerbe – kurz: ein „Geheimtipp “für Afrikareisende und Naturliebhaber.

Ivory Tours hat diese Inselgruppe bereits in den neunziger Jahren des letzten Jahrhunderts als Reiseziel entdeckt und bietet Ihnen dieses Kleinod exklusiv an. Mit einer hervorragenden Einbindung von lokalen Reiseleitern und der Erfahrung von bereits mehreren hundert durchgeführten Reisen mit zufriedenen Gästen.

Reiseverlauf

Sehr verehrte Kunden und Kundinnen,

sowohl für die Safari in Gabun als auch für Sao Tome & Principe haben wir eine Vielzahl an Möglichkeiten, um Ihre Reise zu gestalten. Aus diesem Grund gibt es hier kein detailiertes Standardprogramm wie bei unseren anderen Reisen. Vielmehr werden wir alle hier beschriebenen Angebote nach Ihren Wünschen und Interessen gezielt für Sie zusammenstellen.

 

Gabun

Je nach Zeit und Budget gestalten wir Ihren Gabun-Aufenthalt. Im Wesentlichen gibt es vier Bausteine, die wir je nach Wunsch kombinieren können.

 

Lopé-Nationalpark und Mikongo

Hierzu machen Sie sich auf dem Weg ins Landesinnere. Bei Mayene verlassen Sie die Teerstraße, um in den Lopé-Nationalpark zu fahren. Es ist der älteste Nationalpark Gabuns, der bereits 1946 gegründet wurde. Der Nationalpark schützt eine der seltenen Savannenlandschaften inmitten des Regenwaldes. Sie entstand während der letzten Eiszeit (vor über 15.000 Jahren) und ist heute ein Refugium für viele Tiere. Der restliche Teil des Parks ist von tropischem Regenwald bewachsen. Hier kann man Waldelefanten, Schimpansen, Mandrillenaffen und Leoparden suchen, während Nashornvögel und andere Vogelarten über einem umherfliegen.

Den folgenden Tag verbringen Sie mit Pirschfahrten im Nationalpark. Er ist gleichermaßen Weltnatur- und Weltkulturerbe. Die Entscheidung für die Bezeichnung Weltnaturerbe begründet sich durch die Koexistenz von Savanne und Regenwald. Eine solche Beschaffenheit und Kombination ist nicht mehr nur einzigartig, sie ist vor allem ein echtes Naturphänomen. Bis heute befinden sich die einzelnen Landschaftsstrukturen in einem faszinierenden Wandel. Hier können und müssen Tiere des Regenwaldes und der Savanne auf sehr engem Lebensraum miteinander harmonieren.

Am nächsten Morgen geht es für Sie weiter nach Mikongo. Die Fahrt dorthin führt Sie über eine teils holprige Piste durch eine wunderschöne Landschaft. Von Mikongo aus geht es dann rund 10 Kilometer hinein in den Urwald zu einer Gorilla-Forschungsstation. Hier werden Sie sich mit Ihrem Guide aufmachen, um den Regenwald zu erkunden und – mit etwas Glück – die hier lebenden Flachlandgorillas zu finden und zu beobachten.

Petit Loango

Von Libreville am Morgen Flug nach Port Gentil. Von hier aus fahren Sie im Allradjeep in südlicher Richtung zunächst nach Iguela und von dort aus hinein in den Nationalpark nach Petit Loango. Der Loango-Nationalpark besitzt eine Fläche von etwa 1550 km². Dieser zum Naturschutzkomplex Gamba gehörende Park ist ein wahres Kleinod der Atlantikküste mit Wald, Lagunen und Küstengebiet. Das riesige Schutzgebiet wird auf vielen Kilometern von Stränden eingefasst, die von Menschen bisher größtenteils unentdeckt und unberührt blieben. Hier ist es keine Seltenheit, dass Elefanten und Büffel für Sonnenbäder die Strände besuchen und für sensationelle Fotomotive sorgen. Die weißen Strände sind teilweise mit grünem, saftigem Gras bedeckt, welches aufgrund seines Salzgehaltes große Beliebtheit in der Tierwelt erfährt.

Das Besondere am Loango-Nationalpark ist die große Artenvielfalt im Tierreich. Zu jeder Zeit können Ihnen Hippos, Krokodile, Seekühe, Flusspferde, Sumpfantilopen, Zwergkrokodilen, Pinselohrschweine, Waldelefanten, Waldbüffel, Leoparden, Schimpansen, Westliche Flachlandgorillas und viele andere mehr begegnen. Zu Land und zu Wasser entdecken Sie an mehreren Tagen den Nationalpark: Wanderung im Wald, Pirschfahrt im Jeep, Gorilla-Trekking, Pirogenfahrt zu den Krokodilen, Fischer bei ihrer Arbeit begleiten.

Nyonié

Vom Hotel in Libreville aus geht es zum Hafen Michel Marine im Süden der Stadt. Hier setzen Sie mit dem Boot über die „Estuaire de Gabon“ und fahren anschließend mit dem Geländewagen durch den Wald eine knappe Stunde nach Nyonié am nördlichen Rand des Wonga-Wongué-Reservats. Nach der Ankunft und dem Bezug Ihrer Bungalows im Camp ist heute vielleicht noch etwas Zeit, um sich erstmals aufzumachen und die Elefanten, Büffel, Affen und weiteren Tiere zu beobachten.

Rund um Nyonié gibt es eine große Vielfalt an Tieren in einer spektakulären Umgebung. Regenwald-, Mangroven- und Lagunenlandschaft werden hier vom Atlantischen Ozean flankiert. Elefanten und Flusspferde baden im Meer. Die Tage verbringen Sie mit Safaris zu Fuß und im Geländewagen sowie einer Mittagspause am Strand. 

Lambarene

Wir empfehlen stets einen Abstecher zum Urwaldkrankenhaus von Albert Schweitzer in Lambarene zu unternehmen. In der Nähe des modernen Krankenhauskomplexes, der auch seinen Namen trägt, befindet sich das historische Areal. Beim Betreten seines Wohnhauses hat man den Eindruck, als ob der ‚Urwalddoktor’ nur für einen Spaziergang kurz weggegangen sei. Sein Mantel und sein Tropenhelm hängen noch ordentlich am Haken, sein Bett ist frisch bezogen und auf dem Schreibtisch liegen seine Lesebrille und persönliche Briefe. Im Nebenzimmer, das komplett mit Bücherregalen gefüllt ist, steht sein tropentaugliches  Klavier, das ihm die Pariser Bach-Gesellschaft geschenkt hatte. Seine Ruhestätte, wie die seiner Frau, befindet sich nur einige Schritte von seinem Wohnhaus entfernt - mit Blick auf den Ogooué. Nebenan im einstigen Spital kann man u.a. den Operationssaal, den Entbindungsraum und den doch beeindruckenden Zahnarztstuhl besichtigen. In der Apotheke sind noch viele Medikamente und diverse Prothesen zu bestaunen.

 

Hotels auf Sao Tome & Principe

Auch wenn wir theoretisch jedes Hotel auf Sao Tome & Principe für Sie buchen können, ist dies im Folgenden eine Auswahl jener Hotels, die wir unseren Kunden am liebsten empfehlen. Alle diese Unterkünfte sind wunderschön gelegen und ideale Orte, um während Ihres Aufenthalts zu entspannen sowie die Highlights der Inselgruppe zu entdecken. 

 

Luxus:

Bom Bom Island Resort ***** (Principe)

Das Bom Bom ist eine kleine Insel vor der Nordküste von Principe, die eine perfekte Basis bietet, um die magischen Zauber von Sao Tome und Principe zu entdecken. Das Bom Bom Island Resort ist ein ruhiger Zufluchtsort in umwerfend schöner Umgebung. Es verfügt über 21 luxuriöse Bungalows mit jeweils eigenem Bad sowie eigener Veranda mit schöner Aussicht über die grünen Palmen und die Bucht. Neben den modernen Annehmlichkeiten verfügt das Bom Bom Island Resort auch über ein exklusives Restaurant. Es erwartet Sie ein exzellentes Essen mit einer Mischung aus exotischer und einheimischer Küche. Eine Bar befindet sich auf einer kleinen Insel, die über einen 230-Meter langen Holzsteg erreicht werden kann. Principe und das Bom Bom Island Resort sind wirklich sensationelle Orte zum Entspannen, Tauchen oder Fischen.

Club Santana ****

Der 4-Sterne Club Santana liegt 15 km von der Hauptstadt São Tomé entfernt auf einem Felsvorsprung aus vulkanischer Erde und Korallengestein direkt am Atlantischen Ozean, inmitten eines tropisch-botanischen Gartens aus Kakao- und Kaffeebäumen, Bougainvillas und Palmen. Die großräumigen und 31 klimatisierten Bungalows und Suiten liegen in der Parklandschaft der Hotelanlage und sind überschattet von Palmen und Bananenstauden. Die weiträumige Anlage in der Nähe des Küstenortes Santana ist ein wahres Paradies am Äquator. Zum Sport- und Freizeitangebot zählen Windsurfing, Segeln, Kajaks und Mountainbiking. Ebenso können Boots- und Angeltouren auf die gegenüberliegende Insel Santana und an die unberührten Buchten der Insel São Tomé gemacht werden.

Omali Lodge **** 

Am weißen Sandstrand von Lagarto gelegen, 1,5 km von der malerischen Altstadt von Sao Tome entfernt, finden Sie das stilvolles Luxus-Hotel Omali Lodge. Direkt nebenan befindet sich eine gut organisierte Tauchbasis was dieses Hotel ideal für Taucher macht. Omali, das "Ozean" und "Quelle des Lebens" bedeutet, ist ein idealer Ort, um die natürlichen und kulturellen Wunder auf der kulturreichen Insel Sao Tome zu erkunden!

Praia Sundy Resort ***** (Principe)

Praia Sundy heißt das neueste und exklusivste Luxus-Hotel auf Principe. Es liegt an der Nordspitze der Insel und bietet Abgeschiedenheit und Luxus. Umgeben von tropischen Regenwald und an einem herrlichen Strand gelegen, schlafen Sie in luxuriösen Zelten und speisen im exzellenten Restaurant, dessen Küche von einheimischen Produkten inspiriert ist.

 

Mittelklasse:

Hotel Mucumbli ***

Das Hotel Mucumbli gehört eigentlich in jeden Sao-Tome-Urlaub und befindet sich im Norden der Insel. Der nächste Ort ist Neves. Es bietet 5 komfortable und sehr liebevoll eingerichtet Bungalows. Die wunderschöne Anlage liegt auf einem Hügel mit herrlichem Blick auf das Meer und den privaten Strand und bietet exzellente Schnorchelmöglichkeiten. Das Restaurant serviert vor allem italienische und saotomesiche Küche.

Makaira Lodge *** (Principe)

In der Makaira Lodge auf Principe übernachten Sie in luxuriös ausgebauten Zelten mit Bad und Minibar am Strand Praia Campanha. Außerdem bietet die Lodge ein Restaurant, wo ein kontinentales Frühstück sowie internationale und lokale Speisen serviert werden, einen Außenpool und eine Bar/Lounge. Der berühmte „Banana Beach“ ist fußläufig erreichbar.

Praia Inhame Ecolodge ***

Das Resort befindet sich im Süden von Sao Tomé. Der nächste Ort Porto Allegre ist in ca. 10 Minuten Fußweg zu erreichen. Die Ecolodge besitzt sechs Bungalows verschiedener Größen. Die Häuser stehen auf einer kleinen Anhöhe und sind in einem angenehmen Abstand zueinander gebaut. Die Bungalows verfügen über Meerblick, Balkon, Dusche und WC. Es befinden sich vier weitere sehenswerte Strände in unmittelbarer Nähe, welche alle problemos zu erreichen sind. Nur einer der Strände verfügt über eine Bebauung. An den Stränden legen Schildkröten ihre Eier ab. Zusätzlich zu den Nachbarstränden bietet das Resort im hauseigenen Auslegerboot Touren entlang der Küste oder einen Ausflug zur Insel Rolas an. Zudem besteht die Möglichkeit, einen Wasserfall in der Nähe und ein abseits gelegenes Dorf zu besuchen. Das Resort stellt hierfür einen Guide.

Roca Angolares ***

Das Hotel ist ein ehemaliges Herrenhaus mit toller Aussicht in Sao João dos Angolares, nahe einiger der schönsten Strände von Sao Tomé. Es verfügt über sechs liebevoll dekorierte Zimmer. Das Haus ist geschmackvoll eingerichtet und hat zwei Lounges mit Büchern, Ledersofas und abstrakter Kunst an den Wänden. Von den Fenstern aus überblickt man eine felsige Küste und hat einen atemberaubenden Blick. Die Zimmer haben hohe Decken und einen Balkon, der rund um die erste Etage des Hauses verläuft. Es gibt keine Klimaanlage, aber es herrscht meist ein erfrischend kühler Wind. Die Mahlzeiten des Restaurants werden auf der überdachten Veranda eingenommen und da der Besitzer ein bekannter TV-Koch ist, ist die Küche exzellent. Es gibt eine hervorragende Mischung aus traditioneller und zeitgenössischer Küche. In der Umgebung gibt es sehr gute Wandermöglichkeiten durch den Regenwald.

Roca Sundy Plantation *** (Principe

Das Herrenhaus der Roca Sundy wurde erst kürzlich liebevoll in ein Hotel umgewandelt und neu eröffnet. Es gehört zur Bom Bom Island Resort Gruppe, ist aber preislich günstiger und sehr empfehlenswert. Auf dem Anwesen leben auch Einheimische, sodass die Geschichte von Principe erlebbar wird. Das Hotel besteht aus 12 authentisch dekorierten Zimmern. Übrigens: Hier wurde die Relativitätstheorie von Albert Einstein erstmals im Mai 1919 bestätigt.

 

Mögliche Ausflüge auf Sao Tome

Für die Ausflüge auf Sao Tome vermittelt Ihnen Ivory Tours einen langjährigen Freund vor Ort, den wir gemeinsam mit Ihnen und Ihren Ausflügen seit vielen Jahren unterstützen. Sie können mit ihm nach Ihrer Ankunft die Aktivitäten besprechen und Ausflugstage vereinbaren. Seine Kosten und seinen Lohn bezahlen Sie ihm vor Ort in bar:

  • Kosten pro Ausflugstag (Fahrzeug, Sprit, Reiseleitung): € 100,--
  • Sie können bei ihm auch nur ein Auto mieten. Kosten pro Tag: ab € 50,--

Bootsausflug zu den Ruinen von St. Miguel (2 bis 3 Stunden)

Nach dem Frühstück werden Sie per Boot zu einer kleinen Bucht gebracht. Diese ist nur auf dem Wasserweg erreichbar. Von dort aus wandern Sie dann zu den Ruinen der Kirche von St. Miguel und erkunden die Umgebung.

Botanischer Garten und Wanderung zur Lagoa Amelia, der grünen Lagune (Tagesausflug, leichte Wanderung ca. 2 Stunden)

Nach dem Frühstück fahren Sie in das Inselinnere nach Bom Successo. Sie besuchen den Botanischen Garten (Höhe ca. 1000 m) und erfahren viel Wissenwertes über die tropische Pflanzenwelt von Sao Tomé. Danach wandern Sie durch den Primärdschungel zum Lagoa Amelia, einem ehemaligen Kratersee, der nun mit einem grünen Teppich aus Vegetation bedeckt ist. Anschließend Besuch der Roca Monté Café sowie des Sao Nicolau Wasserfalls. 

Morgendliche Wanderung durch den Regenwald (je nach körperlicher Verfassung ca. 2 bis 3,5 Stunden)

Früh am Morgen machen Sie eine mehrstündige Wanderung durch den Regenwald auf Sao Tome. Ihr Führer zeigt Ihnen viele Heilpflanzen und Kräuter, die auch heute noch vielfach in der sao-tomeischen Küche verwendet werden.

Ausflug zur Äquatorinsel Rolas (halber Tag Ausflug, 1,5 Stunden leichte Wanderung)

Am Morgen werden Sie per Boot auf die Insel Rolas gebracht. Dort wandern Sie über die Insel und hinauf zum Monument am Äquator. Sie werden auch einige der zahlreichen Plantagen auf der Insel Rolas sowie wunderschöne Strände besuchen.

Mangroventour (ca. halber Tag)

Heute machen Sie eine Bootsfahrt im Einbaum durch die in der Nähe gelegene Malanzana Mangroven. Hier können Sie viele verschiedene endemische Vögel beobachten und mit etwas Glück sehen Sie die hier lebenden Affen.

Wanderung zur Cascade Angolares (je nach körperlicher Verfassung ca. 2 bis 3 Stunden)

Nach dem Frühstück unternehmen Sie eine Wanderung durch abwechslungsreiche Vegetation zur versteckten Cascade de Angolares. Auf dem Weg dorthin durchqueren Sie sechs Tunnels.

Sao Tomé City (je nach Lust und Laune ganzer Tag oder weniger)

Nach dem Frühstück erkunden Sie mit Ihrem Führer die Sehenswürdigkeiten der lebendigen Hauptstadt. Das Stadtbild beeindruckt durch viele Bauten aus der Kolonialzeit, geschmückt mit prächtigen alten Kacheln und uralten Reklameschildern. Der marode Charakter begleitet einen hier auf Schritt und Tritt. Sehenswert ist z.B. der Präsidentenpalast und das auf einer Landzunge gelegene alte portugiesische Fort sowie das Nationalmuseum.

gesamten Reiseverlauf anzeigen

ReiseInformationen

Leistungen

  • Transfers und Rundreise in Gabun gemäß Abstimmung in guten klimatisierten Fahrzeugen
  • Alle Übernachtungen in Gabun in guten landestypischen Hotels
  • Verpflegung: Frühstück in Libreville und Lambarene; Vollpension in den Nationalparks
  • Spritkosten, Eintrittsgelder für Besichtigungen
  • Englisch sprechende Reiseleitung und lokale Führer in Gabun
  • Alle Transfers auf Sao Tomé
  • Inlandsflüge Sao Tomé – Principe – Sao Tomé, wenn nötig
  • Verpflegung in den ausgewählten Hotels auf Sao Tomé: Frühstück & Abendessen

Preise

auf Anfrage

auf Anfrage

auf Anfrage

auf Anfrage

Zusatzleistungen

  • Langstreckenflüge ab Deutschland kosten ca. 600 - 800 €
  • Flüge Sao Tome – Libreville – Sao Tome kosten ca. 400 €

Visas

Visum

Gabun: Kostenpflichtiges Visum bei Einreise

Sao Tome: Europäische Bürger benötigen bei einem Aufenthalt bis 15 Tage kein Visum. Für längere Aufenthalte ist ein kostenpflichtiges Visum erforderlich (zzt. ca. 40 €). Auf Wunsch kümmert sich Ivory Tours um das Visum gegen eine Gebühr von 25 €.

Impfungen

Erforderlich:
Gelbfieberimpfung

Empfohlen:
Malaria-Prophylaxe

Länderinfos

Nähere Informationen zu Land und Leuten finden Sie hier.

Reisetermine

Individualreise

Abflug 4x pro Woche (Di, Do, Sa, So) ab Deutschland, Österreich oder Schweiz über Lissabon

Reiseanfrageformular

Buchungsanfrage

Buchungsanfrage