+49 9122 88 65 730

Mo - Fr

9 - 17 Uhr

Mittagspause

12 - 13 Uhr

Hembacher Strasse 1
91126 Rednitzhembach

Reisetyp
Dauer

13 Tage

Preise in €

2.390 €

1.390 €

1.190 €

1.090 €

Madagaskars Süden

Natur, Kultur und Strandurlaub

  • Regenwald Ranomafana: Zu Besuch bei Lemuren
  • Herstellung von Antemoro-Papier
  • Nationalpark Isalo mit seinen beeindruckenden Schluchten
  • Die historischen Stätten von Ambohimanga (UNESCO-Weltkulturerbe)
  • Madagaskars artenreiche Tier- und Pflanzenwelt entdecken
  • Entspannen am Traumstrand von Ifaty

Madagaskar, die viertgrößte Insel der Welt (grösser als Deutschland und die Schweiz zusammen), liegt im indischen Ozean 600 km vor der Küste von Mosambik. Es ist ein Schmelztiegel der Kulturen mit seinen 18 Volksstämmen, wovon jeder seine kulturellen Gebräuche, Haartracht, Behausung und Kleidungsmerkmale bis heute bewahrt hat. Madagaskar bietet eine einzigartige Fauna und Flora, mehr als 80 Prozent der Arten sind endemisch, und es werden immer wieder neue entdeckt.

Auf dieser Reise fahren Sie zunächst in den Süden Madagaskars, der trotz seiner Trockenheit die landschaftlich reizvollste und daher auch eine der beliebtesten Reiseregionen der Insel ist. Beeindruckende Landschaften mit einzigartigen Trockensteppen sowie sehenswerten Naturparks zeichnen diese Gegend aus. Und nicht zuletzt die traumhaften Sandstrände wie in Ifaty, wo Sie am Ende Ihrer Reise ein paar Tage entspannen.

Ein ganz besonderer Teil des Reiseerlebnisses macht das Kennenlernen der Menschen von Madagaskar aus. Der Großteil der Bevölkerung ist arm und trotzdem voller Lebensfreude. Man ist immer wieder erstaunt und berührt, und nimmt neben Fotos und Andenken auch sehr viele Erinnerungen an Begegnungen mit Einheimischen mit nach Hause, die man nicht so schnell vergisst.

Reiseverlauf

1. Tag: Flug nach Antananarivo

Am Morgen Abflug nach Antananarivo, abends Ankunft. Empfang am Flughafen und Transfer zum Hotel.

2. Tag: Antananarivo – Antsirabe

Ausflug zum Lemurenpark, 20 km außerhalb der Stadt, in dem neun Lemurenarten frei herumhüpfen. Dann machen Sie sich auf den Weg in den Süden nach Antsirabe. Zimmerbezug im Hotel, dann Rundfahrt in Antsirabe, das auch "Stadt des Wassers" genannt wird aufgrund ihrer vielen Warmwasserquellen und ihrer beiden Kraterseen. Besuch des Sees Andraikiba sowie einer Werkstätte, wo aus Recycling-Materialien Miniaturen entstehen, und einem Künstleratelier. 

3. Tag: Antsirabe – Ranomafana

Nach dem Frühstück Fahrt nach Ranomafana. Kleine Pause in Ambositra für den Besuch einiger Ateliers und Boutiquen der "Zafimaniry"-Kunst. Weiterfahrt nach Ranomafana und Zimmerbezug im Hotel. Vor dem Abendessen gibt es die Möglichkeit zu einem nächtlichen Spaziergang der Straße entlang zur Entdeckung der nachtaktiven Tiere. 

4. Tag: Ranomafana – Fianarantsoa

Nach dem Frühstück besuchen Sie den am Namorona Flusses gelegenen etwa 40.000 Hektar großen Nationalparks mit seiner Fauna und Flora, darunter der Rotbauchlemur, der Rotstirnlemur und der erst 1986 entdeckte Goldene Bambuslemur. In diesem Nationalpark gibt es außerdem über 100 Spezies von Vögeln, worunter 68 in Madagaskar endemisch sind, dazu diverse Farnarten, Moose, Orchideen und Riesenbambus. Anschließend fahren Sie nach Fianarantsoa.

5. Tag: Fianarantsoa – Ranohira

Nach dem Frühstück fahren Sie nach Ranohira mit einem Halt in Ambalavao, wo Sie die Möglichkeit haben, einen der Weinkeller zu besichtigen, die den Ruf des Weins der Betsileo-Gegend ausmachen. Anschließend Besichtigung der Herstellung des Antemoro-Papiers: ein Papier, das aus der Rinde des Havoha-Baumes hergestellt wird, nach einer Methode, die die Araber einst hinterlassen haben (beides am Sonntag nicht möglich). Etwa 12 km nach Ambalavao machen Sie einen weiteren Halt, um das kleine Reservat Anja zu besichtigen; dort können Katta Lemuren in ihrer natürlichen Umgebung
beobachtet werden. Schließlich Weiterfahrt über Ihosy und das Plateau von Horombe nach Ranohira.

6. Tag: Ranohira

Morgens besuchen Sie den Isalo-Nationalpark. Der Park beherbergt eine spektakuläre Gebirgslandschaft aus zerklüfteten Schluchten und in allen Farben schillernden Gesteinen. Bereits 1962 wurde dieses Gebiet als Nationalpark ausgewiesen und ist heute der meistbesuchte Nationalpark Madagaskars. Sie bewundern seine zerklüfteten Felsmassive und seine außergewöhnliche Fauna und Flora, darunter auch der Pachypodium – was wörtlich Elefantenpfote heißt. Sie finden hier diverse endemische Pflanzen sowie mehr als 10 verschiedene Lemurenarten, darunter die tagaktiven, attraktiven Kattas. 

7. Tag: Ranohira – Tulear – Ifaty

Nach dem Frühstück Fahrt über eine meist gerade Strasse, vorbei an hohen Büschen und kleinen Kaktuswäldern, unterbrochen von einigen typischen Grabstätten des Mahafaly-Stammes. Unterwegs sehen Sie eindrucksvolle Baobab (Affenbrotbäume). Die Gegend um Tulear ist das Heimatgebiet der ethnischen Gruppe der Vezo. Sie verdienen ihren Lebensunterhalt durch die Fischerei. Kurzer Halt vor Tulear zum Besuch des Arboretums, einer von einem Schweizer eingerichteten Ansammlung endemischer Pflanzen Madagaskars. Von Tuléar aus geht es per Geländewagen nach Ifaty fahren, einem schönen Strand, der 27 km nördlich von Tulear liegt. 

8 - 10. Tag: Ifaty

In diesen Tagen entspannen Sie am herrlichen Strand, Tauchen und Schnorcheln am Korallenriff und haben Zeit für diversen Wassersport oder Spaziergänge in der Umgebung. Es gibt viele interessante Pflanzen und Vögel zu sehen. Optional in Eigenregie auch der Besuch des kleinen Reservates Reniala möglich.

Sie können den Strandaufenthalt in Ifaty selbstverständlich verlängern.

11. Tag: Ifaty – Tulear – Antananarivo

Transfer zum Flughafen in Tulear und Rückflug in die Hauptstadt. Empfang am Flughafen und Transfer ins Hotel.

12. Tag: Antananarivo – Rückflug 

Nach dem Frühstück fahren Sie zu den historischen Stätten von Ambohimanga (UNESCO-Weltkulturerbe). Dann besuchen Sie einen Markt mit madagassischem Kunsthandwerk, wo Sie letzte Souvenirs erstehen können. Danach Tagesbenutzung eines Zimmers im Hotel in der Nähe des Flughafens. Anschließend Abendtransfer zum Flughafen und Check-in für den Abflug nach Europa.

13. Tag: Ankunft in Deutschland  

gesamten Reiseverlauf anzeigen

ReiseInformationen

Leistungen

  • Transfers und Rundreise gemäß Reisebeschreibung in guten klimatisierten Fahrzeugen
  • Alle Ausflüge (außer als optional/auf eigene Kosten gekennzeichnet)
  • 11 Übernachtungen in guten landestypischen Hotels (siehe Hotelplan)
  • Verpflegung: Frühstück
  • Spritkosten, Eintrittsgelder für Besichtigungen
  • Englisch sprechende Reiseleitung und lokale Führer

Preise

2.390 €

1.390 €

1.190 €

1.090 €

Zusatzleistungen

  • Langstreckenflüge ab Deutschland + Inlandsflug kosten ca. 1000 - 1300 €
  • Einzelzimmerzuschlag: 325 €
  • Deutsch sprechende Reiseleitung: 580 € (dieser Preis kann durch die Anzahl Teilnehmer geteilt werden)
  • Aufpreis bei bestmöglichen Hotels: 395 € p.p. im DZ; 740 € im EZ
  • Aufpreis HP/VP in bestmöglichen Hotels: 175 € / 345 €

Visas

Visum

Kostenpflichtiges Visum bei Einreise (zzt. ca. 25 €)

Impfungen

Erforderlich:

Empfohlen:

Länderinfos

Nähere Informationen zu Land und Leuten finden Sie hier.

Reisetermine

Individualreise

Abflug von jedem größeren Flughafen jederzeit möglich.

Gruppentermine

  • XX.XX. - XX.XX.XXXX

Der Preis für die Gruppenreise liegt bei X.XXX € p.p. im Doppelzimmer inkl. Flug. Die Route kann von der Individualreise leicht abweichen. Nähere Informationen erhalten Sie auf Anfrage.

Reiseanfrageformular

Buchungsanfrage

Buchungsanfrage