+49 9122 88 65 730

Mo - Fr

9 - 17 Uhr

Mittagspause

12 - 13 Uhr

Hembacher Strasse 1
91126 Rednitzhembach

Mosambik

Traumstrände, Inselparadiese & Safari

Mosambik bietet wilde Ursprünglichkeit und unberührte Strände. Bis noch vor einigen Jahren war das Land im Südosten Afrikas als Reiseziel wenig bekannt. Doch das ändert sich gerade: Touristen suchen an Mosambiks Traumstränden Erholung nach einer Safari, aber auch Mosambiks eigene Parks werden als lohnende Safari-Ziele entdeckt.

Reisen in Mosambik führen Sie durch ein subtropisches Paradies mit Kokosnuss-Palmen, das warme Wasser des Indischen Ozeans lädt zum Baden ein. Taucher oder Schnorchler kommen dank der fantastischen Korallenriffe auf ihre Kosten. Und Teil jeder Reise sollte eine Safari im Gorongosa Nationalpark. Mit seiner atemberaubend schönen und abwechslungsreichen Landschaft sowie seiner großen Artenvielfalt gehört er zu den interessantesten Nationalparks Afrikas und wird auch "Serengeti des Südens" genannt.

Aktuelle Mosambik Reisen

Reisetyp

Safarireise Beach & Bush

Krüger-Nationalpark & Mosambik

 

Kommen Sie mit auf eine gemütliche, entspannte Safari für all diejenigen, die das südliche Afrika mal anders erleben wollen. Von der Kultur der Zulu-Nation bis hin zu den portugiesischen und arabischem Einflüssen im Essen und in der Architektur von Mosambik, von Traumstränden bis Buschwanderungen mit einheimischen Rangern ist hier alles geboten.

Die Unterkünfte, speziell in Mosambik sind einfach und die Fahrten können lange sein. Einkaufs- oder Restaurantmöglichkeiten sind sehr limitiert, daher werden die meisten Mahlzeiten von der Mannschaft zubereitet.

Höhepunkte der Reise sind die Unterwasserwelt vor der Küste Mosambiks, der Abstecher ins Königreich von Swasiland und ganz besonders die Safari im Krüger-Nationalpark, dem größten Tierschutzgebiet Südafrikas. Mit mehr als 500 Vogelgattungen, 100 Reptilien- und knapp 150 Säugetierarten sowie mehreren archäologischen Stätten und einer atemberaubenden Vielfalt an Bäumen und Pflanzen ist der Krüger-Nationalpark der bedeutendste Park des Landes.

Ein wesentlicher Teil der Reise ist die Beteiligung der Gäste. Vom Tragen des eigenen Gepäcks bis zum Packen des Fahrzeugs am Morgen – es ist alles Teil des Abenteuers. An Tagen, an denen sich die Reiseleiter um Mahlzeiten kümmern, wird Hilfe (in Rotation) etwa beim Abwasch erwünscht.

 

Reisetyp

Mosambiks attraktiver Norden

Gorongosa-Safari & Inselträume

 

Mosambik bietet wilde Ursprünglichkeit und unberührte Strände. Bis noch vor einigen Jahren war das Land im Südosten Afrikas als Reiseziel wenig  unbekannt. Doch das ändert sich gerade: Touristen suchen an Mosambiks Traumstränden Erholung nach einer Safari, aber auch Mosambiks eigene Parks werden als lohnende Safari-Ziele entdeckt.

Reisen in Mosambik führen Sie durch ein subtropisches Paradies mit Kokosnuss-Palmen, das warme Wasser des Indischen Ozeans lädt zum Baden ein. Taucher oder Schnorchler kommen dank der fantastischen Korallenriffe auf ihre Kosten.

Diese Reise beginnt mit einer Safari im Gorongosa Nationalpark. Mit seiner atemberaubend schönen und abwechslungsreichen Landschaft sowie seiner großen Artenvielfalt gehört er zu den interessantesten Nationalparks Afrikas und wird auch "Serengeti des Südens" genannt. Die Liste der wieder angesiedelten Tiere wird immer länger: Löwen, Büffel, Giraffen, verschiedene Antilopenarten, Buschböcke und Buschschweine, Gnus, Kudus und Kuhantilopen, Zebras sowie Krokodile und Flusspferde. Auch Elefantenherden sind immer häufiger zu beobachten. Zuletzt ist der Park ein außergewöhnlicher Platz für Vogelbeobachtungen.

Weiter geht es auf die Ilha de Mocambique. Die Kolonialbauten und Kirchen der Portugiesen stehen auch heute noch fast unverändert in den namenlosen Gassen. Am Festland laden weite, weiße Strände zum Baden ein. Es gibt bewachsene Dünen, Mangrovenwälder. Kaum fünfzehn Minuten mit dem Boot entfernt liegen die Ilha de Goa und die Ilha dos Sete Paus, zwei weitere, unbewohnte Inseln, an deren Riffen es sich fantastisch schnorcheln lässt.

Den Abschluss der Reise bilden einige Tage auf den traumhaften Inseln des Quirimbas-Archipels. Ob die exklusivere Insel Medjumbe oder die bodenständigere Insel Ibo. Traumstrände sind in jedem Fall garantiert.

 

Reisetyp

Mosambiks Südküste

Gorongosa-Safari & Traumstrände

 

Reisen in Mosambik führen Sie durch ein subtropisches Paradies mit Kokosnuss-Palmen, das warme Wasser des Indischen Ozeans lädt zum Baden ein. Taucher oder Schnorchler kommen dank der fantastischen Korallenriffe auf ihre Kosten.

Diese Reise beginnt mit einem kurzen Aufenthalt in der lebhaften Hauptstadt Mosambiks, Maputo. Anschließend entspannen Sie an den Traumstränden von Tofo, einen der wenigen Orte weltweit, an dem man fast unter Garantie Walhaie sehen kann, und Vilanculos.

Den Abschluss der Reise bildet eine Safari im Gorongosa Nationalpark. Mit seiner atemberaubend schönen und abwechslungsreichen Landschaft sowie seiner großen Artenvielfalt gehört er zu den interessantesten Nationalparks Afrikas und wird auch "Serengeti des Südens" genannt. Die Landschaft ist von weiten Ebenen und Schwemmland, Fieberbaumwäldern, typischer Buschlandschaft, Flusstälern, dem eindrucksvollen Urema See und dem fast 1.900m hohen Mount Gorongosa mit seinen Regen- und Nebelwäldern geprägt. Die abwechslungsreiche Vegetation bildet ein Paradies für Wildtiere und Vögel.

Die Liste der wieder angesiedelten Tiere wird immer länger: Löwen, Büffel, Giraffen, verschiedene Antilopenarten, Buschböcke und Buschschweine, Gnus, Kudus und Kuhantilopen, Zebras sowie Krokodile und Flusspferde. Auch Elefantenherden sind immer häufiger zu beobachten. Zuletzt ist der Park ein außergewöhnlicher Platz für Vogelbeobachtungen.

 

Länderinformationen

Geschichte

Geographie

Sehenswürdigkeiten

Reiseinformationen

Klima & Reisezeiten

Essen & Trinken

Sprache

Währung

Was können wir für Sie tun?

Sie haben Fragen

Verwenden Sie gerne auch unser Kontaktformular

Kontaktformular

Kontaktformular