Geschichte von der Elfenbeinküste, Afrika

Unsere Elfenbeinküste Reise:

Vor der Kolonialisierung durch die Franzosen ab 1893 gehörte der Norden zum alten Königreich Mali, der Süden wurde von den Ashanti beherrscht. Europäischer Einfluss begann mit Missionaren, die seit dem 17. Jahrhundert das Land bereisten. 1960 wurde die Republik Côte d’Ivoire unabhängig. Bis in die 90er Jahre war die politische Lage stabil und brachte viele ausländische Investoren in das Land. Bereits 1993 kam es zu innenpolitischen Spannungen, die im Jahre 1999 aufgrund des Verfalls der Kakaopreise eine Wirtschaftskrise auslösten. Seither kommt das Land nicht zur Ruhe. Auslöser der jüngsten Ereignisse waren die Präsidentschaftswahlen im Jahr 2010. Nach der Festnahme des unterlegenen Kandidaten Gbagbos am 11. April 2011 ist der Machtkampf zugunsten des Wahlsiegers Ouattaras entschieden.