Expeditionen durch Westafrika & Zentralafrika

Immergrüner Regenwald im Süden, vulkanische Bergmassive mit farbig leuchtenden Kraterseen, das weite Grasland der Savannen, Kamerun bietet eine schier unglaubliche Landschaftsvielfalt. Dazu kommen über 200 verschiedene Stammeskulturen mit reichen und langlebigen Traditionen, die sich durch die Mannigfaltigkeit und Vielfalt ihrer Folklore, ihres Kunsthandwerks und ihrer Lebensweisen ausdrücken. Im Bouba-Ndjiida Nationalpark erleben wir die artenreiche Tierwelt der Savanne. Elefanten, Löwen, Giraffen und zahlreiche Antilopenarten sind hier beheimatet. Im Westen beeindrucken lebhafte Märkte, malerische Landschaften und eine lebensfrohe Bevölkerung. Auf unserer letzten Etappe an die Atlantikküste stoßen wir zu Füßen des...

Kameltränke im Tal von Archei

Zentralsahara Pur !

Die Großartigkeit der Sahara zeigt sich im Tschad in einer einmaligen Vielfalt an Formen und Farben.

Nach abenteuerlichen Wüstenfahrten erleben Sie einmalige Naturwunder. Im Archai Canyon tränken Nomaden hunderte von Kamelen. Hier sind auch die letzten Krokodile der Sahara beheimatet. Über Jahrmillionen wurde der riesige Felsbogen von Aloba vom Sandstrahlgebläse der Sahara geformt. Nun ragt er majestätisch aus dem vielfarbenen Sandboden heraus. Das Enedi Gebirge ist die Heimat der Tubu. Ihre Führer kommen von diesem Volkstamm und bringen Ihnen Ihre Heimat aus erster Hand näher. Sie nutzen mit Ihren Ziegen- und Kamelherden die schü...

Die Elfenbeinküste bietet sich nach einer längeren Zeit der Unruhe wieder als ein stabiles und sicheres Reiseland an. Dieses Land war der Startpunkt der Firma Ivory Tours Ende der Achtziger Jahre des letzten Jahrhunderts und wir gehören sicherlich zu den besten Kennern von Land und Kultur. Es bestehen ausgezeichnete Verbindung zum Toursismusministerium des Landes und wir Bemühen uns bei jedem Besuch um einen offiziellen Empfangstermin im Ministerium.

In der Elfenbeinküste finden Sie sämtliche Lebensräume Afrikas. Vom undurchdringlichen Regenwald im Süden bis hin zur Savanne im Norden des Landes. Mehr als 60 Stämme ergeben ein vielseitiges, durch unterschiedliches Brauchtum geprägtes, kontrastreiches Bild. Unsere Route fü...

Auf dieser außergewöhnlichen Tour im August 2015 haben wir noch Plätze frei. Diese Tour ist erst seit nun 5 Jahren überhaupt möglich und wurde von Rainer Lösel persönlich bereist und erschlossen.

Ein absolutes Reisehighlight ist hier sicherlich ein Besuch der Flachlandgorillas beim Forschercamp Mondika. Dieser Besuch ist in keinster Weise vergleichbar mit den Angeboten z.B. in Ruanda da Sie hier völlig exklusiv und alleine die Gorillas besuchen ohne von irgendwelchen anderen touristischen Gruppen gestört zu werden.

Eine außergewöhnliche Expeditionstour in den tropischen Regenwald liegt vor uns. Wir beginnen diese einzigartige und abenteuerliche Reise durch...

Diese außergewöhnliche Tour wird exklusiv von Ivory Tours durchgeführt.

Ein absolutes Reisehighlight ist hier sicherlich ein Besuch der habituierten westlichen Flachlandgorillas beim Forschercamp Mondika.

Dieser Besuch ist in keinster Weise mit den Angeboten des hoch frequententierten Tourismus bei den Berggorillas in Ruanda und Uganda zu vergleichen. Da Sie hier völlig exklusiv und ohne Störung durch andere Gruppen die Gorillas besuchen.

Eine außergewöhnliche Expeditionstour in den tropischen Regenwald...

Targi / Touareg in Mali, Afrika

Mali bietet neben seiner landschaftlichen Unberührtheit eine einmalige Menschen- und Stammesvielfalt mit unterschiedlichen Traditionen und Sitten.

Wir erleben das tausendjährige Djenné mit der größten Lehmmoschee der Welt und dem einzigartigen Montagsmarkt. Die Felsmassive und Tafelberge des Gurma bei Hombori gehören zu den eindrucksvollsten Landschaften Westafrikas und sind durch die Zeichnungen des Afrikaforschers Heinrich Barth bekannt geworden. Mehrere Tage wandern wir durch das Gebiet der sowohl landschaftlich als auch anthropologisch faszinierenden Falaise de Bandiagara. Die hier lebenden Dogon haben sich ihre einmaligen sozialen und religiösen Traditionen bis in die Gegenwart bewahrt.

...

Gorilla im Dzangha-Sangha Nationalpark während Expedition in Zentralafrika

Im tropischen Regenwald im Süden der Zentralafrikanischen Republik haben der World Wildlife Found (WWF) und die Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) – vormals GTZ - in Cooperation einen Nationalpark mit einem weitgehend intakten Regenwald-Ökosystem eingerichtet. Ein trinationales Projekt, das sich die ZAR, der Kongo (Brazzaville) und Kamerun teilen. Dreiviertel aller west- und zentralafrikanischen Regenwälder sind bereits zerstört. In diesem Länderdreieck, das zum drittgrößten Regenwaldgebiet der Erde, dem Kongobecken, gehört, konnten bisher einige tausend Quadratkilometer geschützt werden. Dies ist das Refugium der letzten Waldelefanten, verschiedene Stämme der Pygmäen leben hier. Weltweit einzigartig...

Gorilla im Dzangha-Sangha Nationalpark während Expedition in Zentralafrika

Diese einmalige Tour führt uns in das Herz des Kongobeckens. Dort haben der World Wildlife Found (WWF) und die Gesellschaft für technische Zusammenarbeit (GTZ) in Cooperation einen Nationalpark mit einem weitgehend intakten Regenwald-Ökosystem eingerichtet. Ein trinationales Projekt, das sich die ZAR, der Kongo (Brazzaville) und Kamerun teilen. Dreiviertel aller west- und zentralafrikanischen Regenwälder sind bereits zerstört. In diesem Länderdreieck, das zum zweitgrößten Regenwaldgebiet der Erde, dem Kongobecken, gehört, konnten bisher einige tausend Quadratkilometer geschützt werden. Dies ist das Refugium der letzten Waldelefanten, verschiedene Stämme der Pygmäen leben hier. Weltweit einzigartig: Im Mondika Camp besteht...

Festung während Reise zu ehemaligen Deutschen Kolonien in Afrika

Die deutsche Kolonialgeschichte war von kurzer Dauer. Sie begann mit dem Schutzvertrag, den Gustav Nachtigall im Jahre 1884 mit König Mlapa im heutigen Togo schloss und endete mit dem Beginn des 1. Weltkrieges. 1914 kapitulierten die Deutschen vor den französischen und britischen Truppen. Die ehemals deutschen Gebiete wurden unter Franzosen und Briten aufgeteilt. Vielleicht liegt in der Kürze der Kolonialgeschichte und im Aufbau einer relativ guten Infrastruktur die noch heute große Beliebtheit der Deutschen in ihren Exkolonien begründet.

Wir beginnen unsere Reise in Cotonou in Benin. Von Cotonou fahren wir über die Grenze zum Lac Togo und nach Aného, der ersten Hauptstadt des Landes. Die nächste Station ist Atakpame, die ehemalige...

Gold & Diamanten-Suche in Sierra Leone, Afrika

Eine Reise durch besonders ursprüngliche und touristisch kaum erschlossene Länder Westafrikas. Guinea war unter der Herrschaft von Sékou Touré bis 1987 völlig von der Außenwelt abgeschnitten. Wegen der langandauernden Isolation ist die kulturelle Vielfalt der verschiedenen Ethnien authentischer als anderswo. Mit Liberia erleben wir ein Land im Aufbruch. Die Firestone Kautschukplantage ist wieder in Betrieb und auch sonst herrscht überall im Land eine Aufbruchstimmung. Die Menschen glauben wieder an eine Zukunft, und das ist allerorts zu spüren. Über Gbanga gelangen wir in die Hauptstadt Monrovia. Im Nationalmuseum erhalten wir einen Überblick über die Geschichte des Landes. Sierra Leone ist das Land der Diamanten. In Kenema...

Seiten